Größer ist besser?

Alles begann in 2015. Damals brachten wir das erste Nomad auf dem Markt und seitdem wählen Rider am Cable oder hinter dem Boot immer größere Boards. In unserem 2017er Lineup haben wir mit dem 152cm Terrain ein weiteres Modell als XL Version entwickelt. Der Grund dafür ist unter anderem auch, dass wir mit unserem Herstellungsverfahren nun auch in der Lage sind uns in diese Größenverhältnisse vorzuwagen ohne Abstriche bei Performance oder Gewicht machen zu müssen. Das Board bleibt leicht und agil während man von  Absprung bis Landung von mehr Sicherheit und Stabilität profitiert. Das muss man selber mal erleben. Für alle, die uns nicht glauben, zieht euch einfach das letzte Video von Aaron Gunn auf dem 152er Terrain rein.