RPM V.12

FREESTYLE / WAKESTYLE / FREERIDE
Er ist der Inbegriff von spezifischer Performance für Freestyler und Wakestyler, gekoppelt mit kraftvollen Freeride-Genen. In seiner zwölften Generation verkörpert der RPM das Maß der Dinge, wenn es um die Extraportion Power für radikale Loops, Sprünge auf Rekordhöhe, oder schlichtweg brachialen Querversatz für loaded Tricks geht. Zweifellos kann der RPM auch mit starken Freeride-Eigenschaften punkten, lässt jedoch keine Zweifel an seiner primären Intention. Hier präsentiert sich ein Leistungssportler für anspruchsvolle Kiter. Garantiert nichts für Weicheier!

GRÖSSEN
4.5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 14 m²

HÄNDLERSUCHE
blank Shops & Testcenter

Beschreibung

CHARAKTERISTIK

Der RPM hat einen ganz besonderen Status. Er holte etliche Weltmeistertitel, gehört zu den erfahrensten Kitelinien am Markt und steigert sich trotz seiner bereits an Perfektion grenzenden Performance Jahr für Jahr. In der zwölften Generation ist speziell die Verwendung des neuen 4×4 Canopy Tech hervorzuheben. Dieses Tuchmaterial zeichnet sich durch jeweils vier in Quer- und in Längsrichtung verlaufende Ripstopfäden aus. Der RPM präsentiert sich damit nicht nur widerstandsfähiger gegen Beschädigungen, er verfügt auch über eine stabilere Profilgebung und eine verlängerte Performance-Lebensdauer.

Festgehalten wurde am legendären Drei-Strut-Gerüst mit den charakteristischen, breiten Tips, das den RPM so erfolgreich gemacht hat. Auch das im Vorjahr eingeführte FlyLine-Waagesystem ist wieder mit an Bord. In Kombination mit dem modifizierten Open-C-Shape sorgt es für eine noch höhere Drehgeschwindigkeit, ist aber auch maßgeblich verantwortlich für die Steigerungen bei Lift und Hangtime. Das direkte Fluggefühl, das differenzierte Feedback an der Bar und die einzigartige Präzision des zwölften RPM werden dich aus den Socken hauen und dir dabei helfen deine Lernziele schneller zu erreichen als gedacht.

FEATURES

Slingshot steht seit nunmehr 20 Jahren für bahnbrechende Innovationen in der Kite-Entwicklung. So wundert es nicht, dass millionenfach kopierte und patentierte Errungenschaften wie das One-Pump-System oder die Split-Strut-Technologie der Feder unseres Chef-Designers, Tony Logosz, entsprungen sind. Für den RPM V.12 wurde nur das Beste aufgefahren, was die Entwicklungsabteilung zu bieten hat.

1 | 4X4 CANOPY TECH
Das brandneue Tuchmaterial 4×4 Canopy Tech von Teijin kommt ab sofort bei allen Slingshot Kites zum Einsatz. Es zeichnet sich durch jeweils vier in Quer- und in Längsrichtung verlaufende Ripstopfäden aus und macht unsere Kites so robust wie nie zuvor. Dein Schirm wird länger halten, einen höheren Preis beim Wiederverkauf erzielen und sich außerdem ruhiger und definierter in der Luft anfühlen – ganz besonders in böigen Bedingungen.

2 | MODIFIED OPEN C SHAPE
Die Open-C-Merkmale wurden für die zwölfte Generation des RPM etwas reduziert, um ihm eine deutlichere und tiefere C-Form verleihen zu können. Liegt der Kite am Strand, ist der Unterschied kaum bemerkbar. Im Flugzustand wird ihn jedoch jeder RPM-Fan sehen, aber insbesondere spüren, denn diese Modifikation hat eine Steigerung der Struktursteifigkeit, der Kontrolle und der Hangtime zur Folge.

3 | 3-STRUT PLATFORM
Die Drei-Strut-Plattform prägt den RPM und umgekehrt, schließlich war er einer der ersten Kites überhaupt, die in Serie auf diese Strategie vertrauten. Sie steht für Agilität, Leichtigkeit und ein direktes Steuerverhalten, ohne den kraftvollen Charakter des RPM negativ zu beeinflussen.

4 | FLYLINE BRIDLE SYSTEM
Die FlyLine-Waage ist wie eine Servolenkung für den RPM. Ihre Umlenkrollen erlauben es den Kraft einleitenden Zugpunkten während der Drehung des Kites nach außen zu wandern. Gummizüge verhindern hingegen, dass sie zu weit nach außen laufen, was zu Lasten der Struktursteifigkeit gehen würde. So profitiert der RPM von einer aggressiven Direktheit mit sportlicher Kraftentfaltung, schmälert den Fahrspaß aber nicht durch mangelnden Komfort.

5 | LOAD SHIFT
Die überarbeitete Konfiguration der FlyLine-Waage sorgt für ein absolut dynamisches Steuerverhalten. Durch eine Neupositionierung der Gummizüge und der Umlenkrollen wird eine herausragende Lastenverteilung in der Kappe erreicht. In der Praxis äußert sich das insbesondere in Grenzbereichen. Denn wo andere Kites flattern, sich verdrehen oder einknicken überzeugt der RPM mit einem absolut stabilen Stand am Himmel und einem sauber angeströmten Profil.

6 | SURF TOUGH CONSTRUCTION
Verstärkte Nähte, ein strategisch ausgeklügeltes Panel-Layout, zusätzliche Verstärkungen in potenziellen Stresszonen und natürlich das besonders robuste 4×4 Canopy Tech Tuchmaterial von Teijin reduzieren das Risiko, dass dein Schirm bei einem Absturz oder einem rabiaten Waschgang in der Welle katastrophale Schäden davonträgt.

7 | SPLIT STRUT
Slingshot hat sie erfunden, patentiert und mittlerweile wird sie branchenweit eingesetzt. Die Rede ist von der Splitstrut-Technologie. Dabei werden die Struts seitlich direkt mit dem Flugtuch vernäht und nicht – wie es bei günstigeren Methoden der Fall ist – unterhalb vom Tuch. Diese robuste Verbindung ermöglicht eine Steigerung der Profilstabilität und damit eine Steigerung der gesamten Flugperformance.

8 | ONE PUMP SPEED SYSTEM
Eine ebenfalls von Slingshot patentierte Innovation, die inzwischen vom Großteil der anderen Marken ebenso genutzt wird. Durch die Verbindung der Fronttube mit den Struts kann der Kite vollständig über ein Ventil mit Luft befüllt werden. Auch das Entlüften des Systems erfolgt über nur ein Ventil. Zur Zeit der Erfindung dieser Konstruktion eine enorme Erleichterung, denn Kites hatten damals ausschließlich fünf und mehr Struts. Aber auch heute stellt das One-Pump-Speed-System einen Komfortaspekt dar, auf den niemand verzichten möchte.

9 | MULTIPLE ATTACHMENT POINTS
Verschiedene Anknüpfvarianten am Kite ermöglichen den Feintrimm auf das jeweils anstehende Nutzungsszenario, oder die individuellen Vorlieben. Selbst kleinere Veränderung haben mitunter enorme Auswirkungen auf den Flugcharakter, oder das Bargefühl. Ein Tool, mit dem du das Maximum an Performance aus deinem Kite herauskitzeln kannst.

EINSATZBEREICH

Du bevorzugst ein knackiges, schön definiertes Bargefühl, wünscht dir einen leistungsstarken und zugleich agilen Kite, der sich von seiner besten Seite zeigt, wenn es um Newschool- oder Wakestyle-Tricks geht, zugleich aber auch bei einer Cruiser-Session zu beeindrucken weiß? Dann ist der RPM genau die richtige Wahl! Ob dein Herz für Boots oder Schlaufen schlägt, spielt für ihn keine Rolle. Er ist darauf ausgelegt, deine sportlichen Ansprüche auf höchstem Niveau zu erfüllen.

WINDRANGE

Der RPM verfügt in seiner zwölften Generation über eine ansehnliche Windrange, die ganz besonders nach oben hinaus beeindruckend ist. Die Tabelle soll dafür Anhaltspunkte liefern. Fahrergewicht, Fahrkönnen und Brettgröße sind aber natürlich entscheidende Faktoren, die nicht außer Acht gelassen werden sollten.

Größe (m²) 4.5 6 7 8 9 10 11 12 14
Wind (kn) 34 + 22 -34 18 – 33 16 – 31 14 – 29 13 – 27 12 – 24 10 – 22 08 – 17
Bar (in) 17″ / 20″ 17″ / 20″ 17″ / 20″ 17″ / 20″ 20″ 20″ 20″ 20″ / 23″ 20″ / 23″

LIEFERUMFANG

Der RPM wird zusammen mit dem derzeit besten und geräumigsten Kite-Rucksack am Markt, sowie einem Repair-Kit ausgeliefert. Der Rucksack verfügt über separate Fächer für die Bar und die Pumpe, womit dein Schirm stets trocken und frei von Sand bleibt. Außerdem bietet der Innenraum im Zweifelsfall auch problemlos ausreichend Platz, um noch einen zweiten Kite zu transportieren.

TRIMMHILFE

Du bist dir nicht sicher was du an deinem Kite alles trimmen bzw. einstellen kannst? Die untenstehende Trimmhilfe erklärt dir schnell und einfach die Basics für deinen RPM V.12.

PRODUKTTESTS

Auch bei unabhängigen Testern und Magazinen steht fest, dass der RPM V.12 neue Maßstäbe im Freestyle, Wakestyle und Freeride Bereich setzt.

Zusätzliche Information

Kite-Größe

10m², 12m², 6m², 7m², 8m², 9m²

Artikelnummer: 120120000 Kategorien: , ,