Slingwing

Was ist der SLINGWING?

Der SLINGWING ist gerade in aller Munde doch um was handelt es sich genau?

Vor fast 10 Jahren hat Slingshot Designer und Innovateur Tony Logosz einen aufblasbaren Flügel mit einer Strut entwickelt welcher ursprünglich zum down-wind SUP’n gedacht war. 10 Jahre später bekommt der Slingwing mit dem Foil-Boom sein Debut. Der symetrische Flügel wurde aerodynamisch so konstruiert, dass er drucklos in der horizontalen Position auswehen kann. Wenn man aber die Strut zu sich heranzieht generiert der Slingwing vortrieb.

Die Vorteile der Inflatable-Technologie:

  • es ist sehr leicht
  • es ist einfach zu kontrollieren
  • es ist schnell aufgebaut
  • es lässt sich auf ein minimales Packmaß komprimieren
  • es ist günstiger als einen steifen Rahmen zu verwenden

Einsatzbereich:

  • am Wind, halber Wind, Raumschots und vor dem Wind
  • um sich in Wellen reinziehen zu lassen oder einfach Dünungswellen abzureiten
  • sehr einfache Handhabung in Wenden, Halsen und Turns

“Der Slingwing soll das Kitefoilen oder Windfoilen nicht ersetzen sondern eine einfache und spielerische Ergänzung zum Portfolio sein.”

Schwierigkeitsgrad

Wingsurfen ist im Gegensatz zu Kitesurfen oder Windsurfen sehr einfach zu lernen. *Grundkenntnisse vorausgesetzt

Materialaufwand

Wingsurfen ist vom Materialaufwand im Gegensatz zum Kitesurfen oder Windsurfen sehr gering und kaum Wartungsintensiv.

  • KITE
  • WIND
  • WING
  • KITE
  • WIND
  • WING

in Kürze mehr…

This entry was posted by in Foil.